Was verstehen Bi-Männer unter Bi?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 10
  5. 11
  6. 12
  7. 13
880189
 
 
2. Jan 15

@desire_us
... nachdem es der thread schon immerhin bis auf die 11. Seite geschafft hat und Ihr Euch zu einem Beitrag habt hinreißen lassen, kann er gar nicht soooo schwachsinnig sein. Im Übrigen war nicht danach gefragt, was Herr Duden bzw. die im Verlag Angestellten unter bi verstehen, sondern die Bi-Männer hier im joy - nur so nebenbei.

Für die große Menge der Männer, die Bi zwar schick finden aber ständig bemüht sind, ihre Grenzen zu ziehen (nicht küssen, kein Analverkehr...),

Besonders was das Küssen unter Männern anbelangt -für EUCH wohl ein Kriterium, was die Bi-Sexualität anbelangt- möchte ich anmerken, dass das auch bei so manchen Heteros außerhalb der Partnerschaft beim Swingen strickt abgelehnt wird. Genauso wie Analverkehr nur dem Partner vorbehalten ist. In welche Schublade steckt Ihr die dann? asexuell?

Man sollte schon die Sache schon etwas differenzierter sehen. Zwischen weiß und schwarz gibt es auch Graustufen.
Da kann man schon diskutieren, wie andere das sehen. Aber wenn man nur seine Meinung und Ansicht als die einzig richtige betrachtet, macht eine Diskussion natürlich keinen Sinn. Da gebe ich Euch recht.

LG Honey (sie)
 
 
2. Jan 15

Sorry,
aber besser kann ich es nicht erklären. Ich habe ja geschrieben, dass es jedem frei steht, sich eine eigene Definition zusammenzustricken. Es ist aber ziemlich klug, wenn man miteinander reden möchte, sich an vereinbarte Definitionen zu halten. So kann man sicher sein, über dasselbe Thema zu sprechen. Und in der deutschen Sprache ist es nun mal so, dass der Duden das Maß aller Dinge ist. Muss keinem Gefallen, ist aber trotzdem so.

Aber wie gesagt: Ihr könnt die Sache sehen wie Ihr wollt. Ich bin ja kein Sprachpolizist. Nur sollte man sich dann nicht wundern, wenn man irgendwann merkt, dass man über denselben Begrigg gesprochen hat, aber was vollkommen unterschiedliches gemeint hat.
 
 
2. Jan 15

ist ja in Ordnung ...
die eigene Meinung zu vertreten, dafür sind die threads ja da.

ABER ich wollte nur sagen, so einfach, wie Ihr den Duden zitiert habt ist es MEINES Erachtens nicht, den Begriff bi zu erklären. Zummal sich der Duden ja nicht dezidiert über die Sexualpraktiken auslässt.

Das ist dann wieder individuelle Ansichtssache und über die lässt sich dann doch trefflich streiten *zwinker*
 
 
3. Jan 15

desire_us
Ich finde gar nicht, das es ein ´´Schwachsinns-Thema`` weil viel zu wenig über Bisexualität bekannt ist und teils kuriose Auffassungen und Vorstellungen vorhanden sind! Auch deine Auffassung kann ich nicht völlig nachvollziehen, obwohl ich mich (fast) 100%-ig als bisexuell bezeichnenen kann,na-ja 99,9% bisexuell.
Die sexuellen Vorlieben haben doch nichts mit der sexuellen Ausrichtung zu tun,- wenn ich z.b.s. keinen AV mit Männern mag,die einen ´´Riesen``haben. Grenzen bedeuten doch nur, das man das eine oder andere nicht mag. Wenn viele Bi-Mäner keine Küsse unter Männern mögen,dann können sie doch trotzdem ´´BI´´ sein.
Es gibt auch ´´normale`` Männer+Frauen, die nicht gerne küssen,-da frage ich mich ernsthaft, in welche Sparte du sie stecken möchtest??
Übrigens gibt´s auch Schwule, die nicht gerne küssen, und es haben auch nicht alle Schwulen Analverkehr. Die sind wohl dann deiner Meinung nach nicht schwul?
 
 
3. Jan 15

Positive Gedanken
desire_us hat es doch nur Gut gemeint und uns Ihre Welt auch nochmals erklärt.
Ich finde das Toll und sage Danke !!

Ich selbst finde Die Frage auch immernoch super interresant. Am Ende bleibt es jedem Selbst überlassen was er Darunter Versteht . Klar Gibt es officielle Normen für Alles. Als Rahmen ist so eine Definition eine Gute Diksussionsgrundlage aber Wir fallen ja fast alle aus dem Rahmen *smile*

Mir gibt es aber einen Einblick was die Menschen hier denken und wo es vieleicht auch Barrieren gibt . Manchmal zeigt es mir auch das ich doch nicht so aus dem Rahmen falle .. lach ..

Ich bin Bi- und das bedeutet für mich das ich de Sexuelen Austausch mit Männern liebe. Früher wahr es ein Spiel und jetzt ist es ein Spiel das ich nicht mehr missen möchte . Eine beziehung kann Ich mir nicht Vorstellen. Naja vieleicht ne Dreickesbeziehung ..

Küssen ? hmm Beim Richtigen Mann im Richtigen Moment. Warum nicht mal probieren aber das steht nicht in meinem Fokus.

Klar ist mir das man als Bi- Mann einen Stempel aufgedrückt bekommt . Nein ich will nicht mit jedem Mann in die Kiste .. lach .. Genausowenig wie mich Jede Frau anspricht.

Lg Fiur
 
 
3. Jan 15

Fiur_seula
Ich habe doch genau das selbe geschrieben...?
 
 
3. Jan 15

@Nelli_TV
Dann freuen wir uns doch einfach das wir das gleiche Verständniss haben . *top*
 
 
3. Jan 15

am Küssen
oder so die einzelnen Status des bi-Verhaltens fest zu machen, sehe ich auch nicht so, zumindest gehts da womöglich noch mehr ins Detail, Küssen allgemein oder Mund zu Mund, da gibts wohl auch Unterschiede und jeder kann nur für sich selber sprechen, glaube Küssen allg. sind ja egal auf welchen Körper erotisch, aber Mund auf Mund ist schon alleine zwecks Mundgeruch ( leider ) speziell personen und nicht unbedingt geschlechterabhängig, und bei mir z.b. des eben genannten rundes abhängig und bei männern zusätzlich bei vorhandenen Bartstoppeln schwierig, denn meine Labello kann auch keine Wunder vollbringen, auch denke ich zumindest für mich, Küssen an behaarte Stellen , auch Beine oder das berühmte Hinterteil welche logisch bei Männern öfters behaart sind, ich nicht der Erfüllung letzter Schluß, aber das kann ja eben nur jeder für sich selbst festlegen, ich denke zumindest das bei Küssen unter Männern eben die Behaarung des Körpers sowie Bart usw da ne größere Rolle spielen
 
 
3. Jan 15

Meine Meinung..
Nun, nach meinem Ermessen sollte jeder so leben wie er möchte
und so ist es auch bei dem " Bisexuell " sein.

Der eine sieht es sexuell und hat Sex mit Männern und Frauen,
der anderen sieht es eher gefühlsmäßig und liebt entweder eine
Frau oder eine Mann oder vielleicht auch beides.
Natürlich gibt es auch Männer die eine Frau lieben und Sex
mit Männern und Frauen haben.

Und so könnte ich es endlos weiter führen was es auch immer für
Möglichkeiten gibt......................

.....................................lebt sie einfach auch und seit glücklich.
 
 
3. Jan 15

ach @roman_1
mit soviel Toleranz killst Du doch die ganze "Diskussion" *lol* *zwinker*
Damit nimmst Du doch allem Rumgezicke den Wind aus den Segeln *heul*

LG Pooh (er)
 
 
3. Jan 15

Manchmal geht´s hier,
ganz einfach um grundsetzliche Fragen!
Wenn mich z.b.s. einige User als ´´Schwul`` bezeichnen, dann ist das genauso ein Quatsch, als ob ich behaupte:´´ Die Erde ist keine Kugel,sondern ein Würfel!``
 
 
5. Jan 15

Bisexuell ist, wer (freiwillig und gerne) mit beiden Geschlechtern Sex hat, sich wünscht oder vorstellt.

Bestimmte Sexualpraktiken, was man dabei tut oder lässt, ob Liebe im Spiel ist oder nicht, ist für die Beantwortung der Frage belanglos.
 
 
11. Jan 15

Nun, ich würd mich als Bi bezeichnen aus folgenden Gründen.

Ich mag ästhetische Männerkörper, auch wenn hier jetzt jeder ein anderes Verständniss dafür hat, genauso schau ich mir auch ganz gerne mal einen wohlgeformten Schwanz an.
Zum Bi-Sex gehören für mich das Spiel rund um das primäre Geschlechtsteil wie auch der Hintern.
Was ich mir bis Dato jedoch nicht vorstellen kann ist das küssen unter Männern.
Ebenso würde ich mich nie mit Männern alleine treffen, was aber mit der Abmachung unter uns als Paar zu tun hat, zudem sie auch gerne zuschaut und unter Umständen mit in das Spiel eingreift.

Kurz und knapp: Blasen gegenseitig, Anal aktiv wie passiv zeichnen für mich das Bi-Sein aus.
 
 
18. Jan 15

Bi oder nicht Bi...
Wie alles, das einen Namen hat, ist auch dieser Begriff nicht bei allen gleich definiert und wird deshalb recht unterschiedlich ausgelegt. Ich denke, das ist auch in Ordnung so.
Gleichzeitig ist es aber äusserst spannend und wichtig, die verschiedenen Nuancen zu erfahren, zu diskutieren und zu akzeptieren; wichtig ist der Dialog d.arüber.¨

Und - so glaube ich wenigstens - genau darum geht es dem Initianten dieser Mitgliederumfrage.

Meine persönliche Auslegung des Begriffes "Bi" versuche ich nachfolgend in einer Kurzform aufzuzeigen:
> Bi=>zwei, also 2 Geschlechter (m+w)
> Bi steht für mich normalerweise immer im Zusammenhang mit SEX/sexuell
und nicht mit der eigentlichen Liebe/Partnerschaft etc. Dazu verwende ich
schwul/lesbisch.
> Bi muss nicht zwingend eine gleichzeitig stattfindende Form der Sexualität sein (also ein date mw, ein anderes mm, bzw. ww oder eben mmw/wwm...).
> Der Begriff "Bi" sagt - meiner Meinung nach - gar nichts über die dabei angewendeten Sexualpraktiken aus; entscheidend ist nur ob wir uns in unserer gelebten Sexualität auf ein oder verschiedene Geschlechter beschränken.

So gesehen gehört die spannende Diskussion um "Küssen unter Männern", "AV unter
Männern" etc. in eine andere Umfrage.

Zum Schluss habe ich noch eine - für mich - offene Frage in die Runde:
Ist nun jemand der ausschliesslich mit einer(m) Transsexuellen sexuell verkehrt
Bi oder hetero oder ev. TransBi oder was....? - Spätestens jetzt spürt man hoffentlich, dass der absolut korrekte Begriff für etwas zweitrangig ist. Ich jedenfalls lebe meine Sexualität genauso, wie ich es möchte, unabhängig von einer Begriffsdefinierung.
Bild ist FSK18
 
 
18. Jan 15

Oh...
...my god.
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 10
  5. 11
  6. 12
  7. 13
  • T-Shirt "I love JOYclub"
    T-Shirt "I love JOYclub"
    Das ultimative Fanshirt! Der JOYclub ist am 1. Februar 10 Jahre alt geworden.
    Preis: 14,95 EUR
  • JOYclub (Classic) Boxershorts 2er Pack für Männer
    JOYclub (Classic) Boxershorts 2er Pack für Männer
    Qualität für untenrum – Die Shorts für echte Kerle! Dein Date bittet dich noch auf einen…
    Preis: 14,95 EUR
  • JOYclub Bierdeckel
    JOYclub Bierdeckel
    Nicht nur für Telefonnummern... aber auch! Mit Bierdeckeln von JOYclub ziehst du auf…
    Preis: 1,95 EUR

Interessante Gruppen zum Thema

  • Bi Freunde Ost
    Bi Freunde Ost
    Wir freuen uns über tolle Mitglieder, die Bi oder Bi-interessiert sind, lesbisch, schwul, Transgender usw.
  • BDSM-Bi /Schwul /Lesbisch
    BDSM-Bi /Schwul /Lesbisch
    In der Gruppe soll es um BDSM in der bi- und homoerotischen Szene gehen, um die besonderen Ausprägungen, Eigen
  • Bi-Männer Nord
    Bi-Männer Nord
    In dieser Gruppe sollen alle Bi-Männer aus Norddeutschland, Paare, wo "ER" Bi ist auf ihre Kosten kommen.